Bosch Global Communications

Von der Gartenschere bis hin zum Weltraumsensor – Bosch verspricht „Technik fürs Leben“. Mit digitalem Storytelling und zeigen wir über alle Kanäle hinweg, was das konkret bedeutet.

Ansicht der Bosch Website auf dem iPad

01 Das Ziel

Bosch treibt mit seinen Innovationen die digitale Transformation voran. Die Kommunikation hebt hervor, worauf es dabei ankommt: So muss künstliche Intelligenz einen echten Mehrwert liefern – zum Beispiel, um autonomes Fahren besonders sicher zu machen. Bei der Vernetzung zählt das Unternehmen zu den Innovationsführern, weil es das Internet der Dinge (IoT) längst zur logischen Klammer für sein breites Produktportfolio gemacht hat. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Nachhaltigkeit. Vor allem mit der geplanten CO2-Neutralstellung nimmt das Unternehmen eine Vorreiterrolle in der Industrie ein.

Content-Beispiele für Bosch

02 Die Strategie

Früher hieß es Lagerfeuer, heute Content Hub: ein Platz, an dem die besten Storys erzählt werden. Die Webseite bosch.com ist dieser Sammelpunkt, hier finden die User die spannendsten Geschichten aus dem Unternehmen. Das Gespräch mit der Zielgruppe darüber findet auf Social Media statt – und bestimmt, welche Inhalte und Formate für neue Geschichten entwickelt werden: Denn wie gut eine Content-Marketing-Strategie, eine Story und die dazugehörigen Fotos, Videos, GIFs oder Grafiken ankommen, lässt sich an den Likes, Shares und Kommentaren ablesen.

„Die höchste Form der digitalen Aufmerksamkeit ist für uns der Dialog.“
Dr. Michael Schmidtke, Leiter Bosch Digital Communications

03 Die Umsetzung

Die Inhalte werden auf jeden Kanal und dessen Followerschaft gemäß der Bosch-Content-Strategie maßgeschneidert: Auf Facebook tauscht sich eine globale Bosch-Community von 1,4 Millionen Menschen untereinander und mit dem Unternehmen aus. Schnelle Tech-News finden auf Twitter das richtige Publikum. Thought Leadership und Employer Branding stehen bei LinkedIn im Vordergrund. Der YouTube-Kanal ist der Hub für Bewegtbild-Inhalte. Alle Kanäle verlinken auf die bosch.com, die alle Storys in voller Länge anbietet. Immer im Mittelpunkt des digitalen Storytellings: Menschen, die mit „Technik fürs Leben“ von Bosch ihre Ziele erreichen. Bei der Produktion legen das Team von Bosch und C3 großen Wert darauf, dass die Inhalte vielfältig und passgenau auf die Plattformen ausgespielt werden können – so wird jedes Content Piece smart geremixt. Vorhandene Texte samt Assets können beispielsweise sowohl als Long Reads als auch als Bausteine für einen Chatbot eingesetzt werden. Zusätzlich werden sämtliche Inhalte über Kampagnen, Social-Media-Themenwochen und Aggregationsseiten immer wieder in neue Zusammenhänge gebracht.

04 Das Ergebnis

Der Dialog mit der Zielgruppe funktioniert.

1,8 Milliarden

Kontakte

20,3 Millionen

Nutzerinteraktionen allein im Jahr 2019 über alle Bosch-Corporate-Kanäle hinweg

05 Why it matters

„Creating what matters“ und „Technik fürs Leben“ sind zwei Claims, die sich perfekt ergänzen. Bosch verbessert mit seinen Innovationen unseren Alltag, unsere Arbeit und unsere Mobilität. C3 unterstützt Bosch dabei, die Begeisterung für die digitale Transformation zu befeuern.

Hier mehr Projekte entdecken oder zurück zu allen Cases.

Case Study: Internationale Kommunikation
Wintershall Dea Mitarbeiter auf Baustelle
Case Study: Strategie
Kurivge Straße