Kreativ, effektiv, ausgezeichnet: C3 überzeugt bei Kantar Creative Effectiveness Awards

Mann mit Messgerät Atino an Wand

Ein Spot für ein Messwerkzeug und trotzdem vor Rührung Tränen in den Augen? Kann nur C3! Und bekommt dafür auch noch einen Preis!

Wo andere auf stumpfe Handwerker-Stereotypen setzen, holen wir den Verbraucher mit emotionalen Bildern ab, ohne dabei auf den Markenbezug zu verzichten. Bei einem technischen Gerät sicher ungewöhnlich, entsprechend umgesetzt aber durchaus effektiv. Und das gefiel nicht nur uns und dem Kunden. Bei den Kantar Creative Effectiveness Awards holte C3 mit seinem Spot für das Bosch-Messwerkzeug Atino den zweiten Platz.

Das ist umso beeindruckender, weil C3 als einziger Spot aus Deutschland in den Top 20 vertreten ist. „Damit untermauert C3 seine Rolle als führende Content-Marketing-Agentur eindrucksvoll“, sagt Lisa Grossmann, Teil der Standortleitung von C3 Stuttgart. Ihr Team entwickelte das Konzept für den Spot und betreute Umsetzung und Produktion. Patrick Amor, kreativer Part der Stuttgarter Doppelspitze ergänzt: „C3 kann nicht nur Content, sondern weiß ganz genau, wie man Inhalte maximal kreativ und effektiv einsetzt.“

Dass wir kreativ sind und Content können, sollte nämlich bekannt sein. Mit dem Bosch-Spot konnten wir nun auch zeigen, wie effektiv wir den Content einsetzen. Durch effiziente Datenerhebung wissen wir, wie wir unsere Arbeit mit maximalem Impact unter die Leute bringen.

Kreativ + effektiv = Creative Effectiveness Award

In der Vergangenheit konnten wir bei Awards schon viele Jurys überzeugen. Das Besondere bei den Kantar Creative Effectiveness Awards: statt einer Jury kommt ein Testing-Tool zum Einsatz, das die Wirksamkeit der Werbung objektiv anhand standardisierter Kriterien beurteilt. Grundlage dafür sind die Bewertungen der Verbraucher selbst. Ob Mensch oder Maschine – C3 überzeugt sie alle.

Ausschlaggebend für die Auszeichnung waren zwei elementare Messwerte: Die „Short term likeliness“ definiert die kurzfristige Kaufreaktion, während die „Power“ den langfristigen Markenwert der Werbung beschreibt. Diesen Werten liegen fünf Charakteristika zugrunde, die zeigen, wie effektiv ein Spot ist: Er sollte unverwechselbar sein, Markenbezug garantieren, einzigartig und anders sein, Emotionen auslösen und den Verbraucher miteinbeziehen.

Mit dem Bosch-Spot hat C3 eindrucksvoll gezeigt, wie man all das in 72 Sekunden unterbringen kann.

 

Stefan Fehm, Business Development bei C3
Kontakt

Business Development

Stefan Fehm

stefan.fehm@c3.co

+49 89 2070041050

C3 DECODED

Klicke hier und erhalte mehr coole News
und regelmäßige Updates aus dem C3-Kosmos!

Hier mehr Projekte entdecken oder zurück zu allen Cases.

Case Study: Strategie
Ansicht der Bosch Website auf dem iPad
Case Study: Ecosystems
Volkswagen Fussball Social Media Posts