Woop, Woop

Männer spielen Fußball, Frauen spielen … Frauenfußball? Nope. Was wir 2021 bei der EM in England gefeiert haben war einfach Fußball, #KeinFrauenfußball. Mit unserer Kampagne hat Volkswagen, haben wir ein vielbeachtetes Statement für Gleichberechtigung im Fußball gesetzt. Die Resonanz war riesig. Nicht nur die Bande im Stadion verkündet international das Statement #NotWomensFootball, auch die ARD entfernte wegen unserer Kampagne bei ihrer Berichterstattung kurzerhand neben ihrem Sender-Logo den Zusatz „Women´s“ – und hielt bis zum Ende durch.

#KeinFrauenfußball
55 Sekunden

ID Buzz
47 Sekunden

Smart production

Gedreht in Berlin, mit Spielerinnen, die genau das jeden Tag leben: Fußball. Zeitgleich haben wir noch einen weiteren Film zum ID Buzz produziert, beide Filme zusammen an drei Drehtagen. War nen Ritt, aber war es wert.

Credits

DIRECTOR: Dirk Soldner
CREATIVE DIRECTOR: Dominic Nitsche
PRODUCING: Daniel Krebs, Babette Kavka
DOP: Tony Kopec
EDITING: Bela Adami, Jan Klein
GRADING: Mike Bothe
MUSIK: 2WEI
EXECUTIVE PRODUCER: Peter Kasza

„Der Hashtag #KeinFrauenfußball wird für Gesprächsstoff sorgen. Das ist ein wichtiger Schritt für die Anerkennung der starken Leistungen aller Fußballerinnen – egal ob im Amateur- oder Profibereich.“
Alexandra Popp, Kapitänin der deutschen Fußballnationalmannschaft